Über uns

Seit mehr als 20 Jahren liefern wir euch beste Bike-Qualität im Zeichen des Chälblis. Was hinter dem Namen steckt und wer bei uns arbeitet, erzählen wir dir gerne.

Nach Jahren im Spitzensport eröffnete Thomas Kalberer im Jahr 2003 die «Chälbli Bikes und Service GmbH» in Egg. Der Firmenname «Chälbli» leitete sich dabei von seinem Familiennamen «Kalberer» ab. Nach seinem Sieg bei den Junioren-Weltmeisterschaften im Cross-Country-Mountainbiking im Jahr 1995 erschien der Spitzname von Thomas Kalberer erstmals in den Medien und war von nun an Synonym für beste Leistungen.

Schon nach vier Jahren wurde die Lokalität in Egg zu klein und es ergab sich die Gelegenheit, an bester Lage in Uster in das heutige Ladenlokal umzuziehen.

Bereits im Eröffnungsjahr bot das Geschäft mit viel Erfolg die individuell nach Kundenwunsch aufgebauten «Chälbli» Bikes an. Diese Grundidee hat sich in der Firmenphilosophie niedergeschlagen. Persönliche Beratung, Kundennähe und die individuellen Bedürfnisse der Kundschaft stehen ganz zuoberst. Das Chälbli-Team arbeitet kontinuierlich daran sich zu spezialisieren und zu profilieren, um weiterhin einen fundierten Service bieten zu können, das Vertrauen zu festigen und natürlich auch, um die Begeisterung für den Radsport weiterzugeben. 

Unser Team

Thomas Kalberer

Inhaber

Thomas ist Gründer der Chälbli GmbH und hat diese sukzessive auf- und ausgebaut. In seinen Jugendjahren nahm er äusserst erfolgreich an nationalen und internationalen Mountainbike-Wettkämpfen teil. Nach seiner sportlichen Karriere brachte er seine Erfahrung aus dem Rennsport bei der Chälbli GmbH ein und verfolgte nicht weniger ehrgeizig die Ziele des Betriebes. Seine langjährige Geschäftstätigkeit und die nach wie vor Grosse Liebe zum Radsport bilden ein starkes Fundament, um Kunden mit höchsten Ansprüchen die richtigen Bikes und den besten Service zu bieten.

Nicht nur beruflich und sportlich hat Thomas Kalberer etwas vorzuweisen. In seiner Freizeit halten ihn seine Kinder Livia (2009) sowie die Zwillinge Svenja und Kilian (2012) auf Trab.

 

Pascal Fornallaz

Partner & Geschäftsführer

Pascal ergänzt das Chälbli-Team seit Januar 2016 und kam bereits in der Kindheit mit dem Fahrradbusiness in Kontakt. Durch seine zahlreichen Mountainbike- und Radquer-Wettkämpfe in den Jugendjahren weiss er genau, was es heisst schnell Rad zu fahren und welches Material es dazu braucht. Seine sportliche Laufbahn krönte er mit dem Schweizermeister-Titel im Mountainbike bei den Junioren. Als Routinier auf dem Rad ist er zwischen Wohn- und Arbeitsort mit dem Cross- oder Strassenvelo oder mit dem Mountainbike unterwegs.

 

Roman Obrist

Partner & Werkstattleiter

Das langjährigste Mitglied im Team ist ein wahrer Velofreak. Keine Neuigkeiten, geschweige denn Tuningteile entgehen seiner Aufmerksamkeit! Speziell fasziniert ist Roman vom belgischen Cross-Sport. Aber auch schnelle Strassenräder und leichte Mountainbikes sind seine Leidenschaft.

Wann immer möglich findet man ihn selber an der Rennstrecke, sei es als Helfer oder aber als Rennfahrer – natürlich am liebsten in seiner Lieblingsdisziplin, dem Cross-Sport.

 

Marcel Schmid

Partner & Mechaniker

Es gibt kaum ein Specialized-Model, das Marcel nicht aufbaute, pflegte oder selbst fuhr. Durch seine langjährige Tätigkeit in der Fahrradbranche und im Speziellen in Specialized- und BMC-Geschäften entging ihm nichts in der Entwicklung der Bikes und Rennräder. Er unterstützt das Team in der Werkstatt seit März 2016. Marcel bringt viel Erfahrung und technisches Know-how mit in den Betrieb und versteht sein Handwerk bestens. Am liebsten nutzt er die Schwerkraft zu seinem Vorteil und fühlt sich auf dem Freeride- und Dirtbike am wohlsten — Hauptsache Baggy-Shorts.

 

Basil Hildebrand

Allrounder mit mechanischem Flair

Basil ist ein begeisterter Mountainbiker und am liebsten in den Bergen, im Bikepark sowie auf den Hometrails unterwegs. In den letzten Jahren hat er seine Leidenschaft für Enduro-Rennen entdeckt und ist seither immer mal wieder an Wettkämpfen anzutreffen. Nebst dem Mountainbiken geniesst er auch gemütliche Bikepacking-Touren sowie gutes Bier – am liebsten im Schwarzwald.

Weitere Inhalte